Brand eines Wohnhauses: Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz

Brand eines Wohnhauses: Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz
Feuer, Brand – Symbolfoto: Pascal Höfig

Feuer, Brand – Symbolfoto: Pascal Höfig

Bislang ungeklärte Ursache

HIRSCHFELD OT RÖTHLEIN, LKR. SCHWEINFURT. Aus bislang ungeklärter Ursache ist es am Samstagnachmittag zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen.

Der zum Brandzeitpunkt einzige im Haus befindliche Hausbewohner konnte sich unverletzt ins Freie begeben. Ein Großaufgebot der Feuerwehr löschte das Feuer.

Die Kripo Schweinfurt führt die weiteren Ermittlungen.

Haus lichterloh in Flammen

Zu dem Brand in der Oberen Straße war es gegen 15:30 Uhr gekommen. Als die ersten Streifen der Schweinfurter Polizei am Einsatzort eintrafen, stand das Haus bereits lichterloh in Flammen.

Die örtlichen Feuerwehren waren mit einem Großaufgebot von ca. 150 Einsatzkräften vor Ort und löschten den Brand.

Löscharbeiten gestalteten sich schwierig

Durch die enge Bebauung im Ortskern gestalteten sich die Löscharbeiten sehr schwierig. Für den Rettungsdienst waren ca. 15 Kräfte im Einsatz.

Die Ermittlung der Brandursache und der Schadenshöhe ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, welche die Kripo Schweinfurt übernommen hat.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeipräsidium Unterfranken.

http://www.swity.de/wp-content/uploads/2016/03/Symbolbild_Feuer-150×150.jpg

Written By
More from Jacob Finch

Sport mit Lipödem: Faszientraining

Sport mit Lipödem: Faszientraining   Fasz- bitte was? Ja, genau das dachte...
Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *