Betrunkene in Ausnüchterungszelle

Bundespolizei_273-1024x768

Betrunkene in Ausnüchterungszelle
Foto: Pascal Höfig

Foto: Pascal Höfig

Junge Frauen belästigt

SCHWEINFURT. Ein junger Mann wurde Sonntag früh am Kornmarkt eines Lokals verwiesen, weil er ständig andere Gäste verbal belästigte. Auf der Straße richtete sich sein Unmut gegen junge Frauen, die dort vorbeiliefen.

Selbst als die Polizei vor Ort war, lief der 27-Jährige den Damen weiter hinterher und belästigte sie.

Die Polizeibeamten setzten der „Kontraktfreude“ des stark betrunkenen Mannes ein Ende, nahmen ihn in Sicherheitsgewahrsam und nüchterten ihn in der Zelle aus.

Fäuste gegenüber der Polizei

Auch in die Bauerngasse wurde die Polizei gerufen, weil dort ein alkoholisierter Gast eine Bar verlassen musste und dies nicht akzeptieren wollte.

Auch den Platzverweis der Einsatzkräfte ignorierte der Mann und trat ihnen nach der Androhung des Gewahrsams mit geballten Fäusten gegenüber.

Heftige Gegenwehr

Der Festnahme widersetzte sich der 26-Jährige mit heftiger Gegenwehr, trat um sich, bedrohte und beleidigte die Beamten aufs Übelste und bespuckte diese.

Der Staatsanwalt ordnete eine Blutentnahme bei dem renitenten Mann an, die auch nur unter Zwang von dem Arzt durchgeführt werden konnte. Bei dieser Maßnahme setzte der Täter seine Beleidigungen fort.

Ein Polizeibeamter wurde leicht verletzt und die Dienstkleidung der Beamten beschmutzt. Den Rest der Nacht verbrachte der Russlanddeutsche in der Zelle der Dienststelle.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

http://www.swity.de/wp-content/uploads/2016/02/Bundespolizei_273-150×150.jpg

Tags from the story
,
Written By
More from Jacob Finch

Falscher Polizeibeamter erbeutet Handy und Bargeld

Falscher Polizeibeamter erbeutet Handy und Bargeld Symbolfoto Polizei in Schweinfurt – Foto:...
Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *